OTeV-Team wartet auf Ansage für Regionalliga-Winter

TENNIS IN CORONA-ZEIT - Erstes Saisonspiel am 5. Dezember – „Müssen abwarten, wie sich Zahlen entwickeln“ (Bild: Martin Remmers)
[2020-11-11]
OTeV-Team wartet auf Ansage für Regionalliga-Winter
Das erste Saisonspiel des Oldenburger TeV würde am ersten Samstag nach dem November-Lockdown stattfinden. In einigen Ligen sind auch zuvor noch Spiele angesetzt.

Wenn die Corona-Krise es zulässt, wollen die Tennis-Asse vom Oldenburger TeV am 5. Dezember (Samstag, 13 Uhr, Anlage Johann-Justus-Weg) mit einem Heimspiel gegen den Großflottbeker THGC in die Wintersaison in der Regionalliga starten. „Aktuell gehen wir davon aus, wir müssen aber natürlich abwarten, wie sich die Zahlen in der Pandemie entwickeln“, sagt OTeV-Trainer Daniel Greulich.

Offizielle Ansagen hat es für die Regional- und Nordligen, wo Vereine aus vier Bundesländern und drei Verbänden (Niedersachsen-Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein) aufeinandertreffen, noch nicht gegeben. Während im übergeordneten Sektor noch Spiele im November angesetzt (oder noch nicht abgesetzt) sind, soll im Verantwortungsbereich des Tennisverbands Niedersachsen-Bremen frühestens Anfang Dezember gespielt werden.

„Das TNB-Präsidium hat beschlossen, die Punktspiele aus dem November zum Schutz aller Spieler in den Februar zu verschieben“, betonte Präsident Raik Packeiser unlängst bei der Mitgliederversammlung, bei der das ganze Führungsteam im Amt bestätigt worden war. Die Maßnahme gelte entsprechend der Verordnung des Landes Niedersachsen bis 30. November. „Die Regelungen ab Dezember werden dann unter Berücksichtigung der aktualisierten Verordnungen und Vorgaben getroffen“, erklärte Packeiser.

Er begrüßte, dass Tennis weiter erlaubt sei. „Mit dieser Entscheidung wird Tennis nicht nur als Individualsportart berücksichtigt, sondern Trainern, Nachwuchs- und Leistungssportlern wird die Möglichkeit gegeben, weiter zu arbeiten“, sagte der Präsident: „Wir sind dankbar dafür.“

Bericht von Jan Zur Brügge (NWZ 11.11.2020)

Herren I

Weitere Nachrichten aus dem Verein

Zurück zu den News